Seitenbereiche

Wer ist vorsteuerabzugsberechtigt? Vorsteuer und aktuelle Regelungen.
News

Für umsatzsteuerpflichtige Unternehmer besteht bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen grundsätzlich eine Vorsteuerabzugsberechtigung.

Vorsteuer ist jene Umsatzsteuer, die sie von anderen Unternehmern für Lieferungen und sonstige Leistungen in Rechnung gestellt bekommen. In der Umsatzsteuervoranmeldung werden die Umsatzsteuerbeträge den Vorsteuerbeträgen gegenübergestellt. Ein Vorsteuerüberhang ist eine Gutschrift. Er wird dem Abgabenkonto gutgeschrieben. Überwiegt die Umsatzsteuer ergibt sich eine Zahllast. Wenn die Berechtigung für einen Vorsteuerabzug wegfällt, muss es in bestimmten Fällen zu einer Vorsteuerberichtung kommen, z. B. kann dieser Fall bei einem Grundstück eintreten.

Österreichische Unternehmer, die zum Vorsteuerabzug berechtigt sind, können sich auch Vorsteuern, die außerhalb Österreichs angefallen sind, im Zuge einer Vorsteuerrückerstattung, zurückholen.

Stand: 24.01.2017

Trotz sorgfältiger Datenzusammenstellung können wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Sollten Sie spezielle Fragen zu einem der Themen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.